ellines.de - Griechenland
Dienstag, 21. November 2017
Hellenen in Deutschland
 
Anzeige
Sitia Holidays


Start » Isarsegnung 2014
                   

Schwimmer fischen Jesus aus der Isar

Münchner Griechen zelebrieren Isarsegnung

Epiphanie Gottesdienst auf der Ludwigsbrücke vor dem Deutschen Museum mit traditioneller Segnung der Isar, am Montag 6. Januar 2014, um 12:30 Uhr

Isar-Segnung 2014




Am 6. Januar, dem Tag der Epiphanie, wird in der orthodoxen Kirche die Taufe Christi gefeiert. Aus diesem Anlass wird in den orthodoxen Kirchen eine Segnung des Wassers zelebriert, um damit die Gläubigen, deren Häuser, Äcker und Tiere segnen zu können. In vielen orthodoxen Ländern gibt es darüber hinaus die altehrwürdige Tradition, an diesem Tag alle Gewässer zu segnen, das Meer, die Seen, die Flüsse, die Quellen und die Brunnen.

Es ist schon zu einer festen Tradition in München geworden, dass die Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland alljährlich an diesem Tag die Gewässer der Isar segnet. So auch am Montag, 6. Januar 2014.

An diesem Tag haben Seine Exzellenz, Bischof von Aristi Vassilios (Weihbischof der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland), der Bischöfliche Vikar in Bayern, Erzpriester Apostolos Malamoussis und die in München tätigen griechisch-orthodoxen Priester die Isar gesegnet.

An der Zeremonie nahmen dieses Jahr teil:

H.H.Bischofsvikar im Erzbistum München und Freising, Rupert Graf zu Stolberg (in Vertretung von S.E. Dr. Reinhard Kardinal Marx), Herr Pfarrer Gottfried von Segnitz (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in München), Herr Regierungspräsident Christoph Hillenbrand, Frau Landrätin Johanna Rumschöttel und Herr Oberbürgermeister Christian Ude .

Teil der traditionellen Zeremonie ist es, dass von den Zelebranten 3 Mal ein mittelgroßes Kreuz ins Wasser geworfen und anschließend von Schwimmern zurückgeholt wird. Dank des milden Wetters sprangen dieses Jahr wieder drei mutige Schwimmer vom Ufer in die Isar, und haben das Jesuskreuz aus der Isar gefischt. Hierbei handelt es sich um den Griechen Odysseus Chatziantoniou und zwei Rettungsschwimmer der Kreiswasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes.

Fotos vom 06.01.2014
Isarsegung 2014

 




Suche
Apostolos Malamoussis Buch